Kinostart: 26.01.2017

Liebmann

Liebmann
Hauptdarsteller:
Godehard Giese Adeline Moreau Fabien Ara Bettina Grahs
Regie:
Jules Herrmann
Drehbuch:
Jules Herrmann

Was passiert, wenn wir durch ein traumatisches Erlebnis das Vertrauen in uns selbst und in unser Bild von der Welt verlieren? Wenn wir nicht in der Lage sind, durch unsere Sprache die Versteinerung wieder in Bewegung zu bringen?

Antek Liebmann (Godehard Giese), ein Lehrer, hat eine schreckliche Erfahrung gemacht, die ihn aus der Bahn geworfen hat. Er muss seinen eigenen Weg finden, dieses Trauma zu überwinden. Doch vorher will er zunächst ersteinmal alles hinter sich lassen.

Neues Leben

Neues Leben

Antek Liebmann (Godehard Giese) will sein Leben in Deutschland hinter sich lassen, denn hier müsste er sich den Geistern seiner Vergangenheit stellen. Doch dazu ist er (noch) nicht bereit. Im sommerlichen Nordfrankreich mietet er sich stattdessen in ein hübsches Häuschen ein. Von seinem Vermieter Antoine (Alain Denizart) erfährt er, dass in den umliegenden Wäldern ein Mörder sein Unwesen treibt. Einer dunklen Vorahnung folgend, zieht es Liebmann auf einem seiner Spaziergänge in das Unterholz. Tatsächlich macht er hier eine gefährliche Entdeckung. 

Neuer Deutscher Film

Auf unzähligen Festivals gefeiert spielen Peter Simonischek und Sandra Hüller als Vater und Tochter groß auf. Wenn ein Alt-68er auf eine Karrierefrau trifft...
Toni Erdmann (2016)
Fatih Akins nächstes Werk über zwei junge Buben, die sich mit einem geklauten Auto auf einen Roadtrip durch Deutschland begeben. Beeindruckend gespielt, großartig geführt.
Tschick (2016)
Gedreht in einer Nacht, nimmt der atemlose Film die Zuschauer mit in das Berliner Leben von vier Berliner „Ghetto“-Jungs und der sich als äußerst zäh erweisenden Spanierin Victoria.
Victoria
70 Jahre nach Kriegsende und seinem Selbstmord ist er plötzlich von den Toten auferstanden – Adolf Hitler. Die Buchsatire war auch an den Kinokassen ein Bestseller.
Er ist wieder da
Die Eltern werden an diesem Elternabend der Lehrerin ihrer Kinder, Frau Müller, mitteilen, dass man ihr das Vertrauen entziehe und sich einen neuen Klassenlehrer wünsche.
Frau Müller muss weg
Ausgerechnet Belgien! Doch Hannes und seine Frau Kiki bestimmen in diesem Jahr, wohin die jährliche Radtour mit ihren engsten Freunden gehen soll.
Hin und weg
Deutschland in den 60iger Jahren: Ein junger Staatsanwalt will endlich die Verbrecher aus dem KZ Auschwitz vor Gericht bringen.
Im Labyrinth des Schweigens
Der letzte Film in der Trilogie "Liebe, Tod, Teufel", mit dem Fatih Akin im Wettbewerb der Filmfestspiele Venedig dessen Weltpremiere feierte.
The Cut
Olympia-Gewinner im Marathon Paul Averhoff muss ins Altersheim. Aber anstatt sich der Bastelstunde anzuschließen, holt er die Laufschuhe raus.
Sein letztes Rennen
Neue Freunde

Neue Freunde

Liebmann freundet sich mit seiner attraktiven Nachbarin Geneviève (Adeline Moreau) und dem fröhlichen Sébastien (Fabien Ara) an. Keiner der beiden ahnt, dass er in seinem Heimatland ein furchtbares Geheimnis zurück gelassen hat. Leichte Sommertage gehen über in nächtliche Abstürze oder in kurze Ausflüge in Parallelwelten. Erst als eine neue Liebe möglich wird, scheint Antek einen Weg aus dem Dunkel zu erspüren. Doch bevor er ein neues Leben beginnen kann, musserdieGeisterseinerVergangenheithe- raufbeschwören und sie bezwingen.