Kinostart: 09.03.2017

Moonlight

Moonlight
Hauptdarsteller:
Alex Hibbert Ashton Sanders Trevante Rhodes Mahershala Ali Naomie Harris
Regie:
Berry Jankins
Drehbuch:
Barry Jenkins Tarell Alvin McCraney

Regisseur und Drehbuchautor Berry Jankins zeichnet in seiner Coming-of-Age-Geschichte den Lebensweg eines Jungen nach, der in Miami fernab jeden Glamours aufwächst, der sich selbst entdeckt und den ersten Schmerz der ersten großen Liebe überwinden muss. Ein einfühlsamer und auch sehr besonderer Blick auf ein Stück (amerikanischer) Lebensrealität.

MOONLIGHT gewann den Golden Globes® 2017 als bester Film Drama. Jetzt ist kamen nach acht Nominierungen für den Oscar® auch noch drei Goldjungen dazu – für Bester Film, Bester Nebendarsteller (Mahershala Ali) und Bestes adaptiertes Drehbuch.

Erstes Kapitel

Erstes Kapitel

Little. Der zehnjährige Chiron (Alex Hibbert), den alle nur "Little" nennen, lebt mit seiner Mutter in einer heruntergekommenen Sozialbausiedlung und hat damit keinen guten Start in sein Leben erwischt. Er ist ein Außenseiter, schüchtern und unsicher. In der Schule wird er immer wieder von seinen Mitschülern beschimpft und misshandelt. Wiedereinmal auf der Flucht, landet er in den Armen des kubanischen Drogendealers Juan (Mahershala Ali). Dieser nimmt sich des Jungen an und wird zu seinem Mentor und Beschützer. 

Vaterfigur

Juan versucht Little auf die Untiefen des Lebens vorzubereiten und bringt ihm – auch im tatsächlichen Sinne – das Schwimmen bei. Für seine Rolle als Juan wurde Mahershala Ali als bester Nebendarsteller für den Golden Globe nominiert.

Mahershala Ali

Die Geschichte von drei afroamerikanische Frauen, die in den 60iger Jahre bei der NASA an einem der wichtigsten Ereignisse der Zeitgeschichte beteiligt sind.
Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen (2017)
Politik ist ein großes und gefährliches Haifischbecken – und der gefräßigste Hai ist der demokratische Kongressabgeordnete Francis "Frank" J. Underwood.
House of Cards (2013-2016)
Peseta ist in den Hähnen von Präsident Snow und scheint auf Seiten des Capitols zu sein. Katniss schliesst sich den Rebellen von Distrikt 13 an.
Die Tribute von Panem - Mockingjay 1
Es ist das ganz große Finale! Mit Katniss an der Spitze muss die Herrschaft von Präsident Snow endgültig beendet und die brutale Regierung zu Fall gebracht werden.
Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2
Ein Stuntman, der aus Geldnöten Banküberfälle begeht; ein Polizist, der Korruption in seiner Gemeinde aufdeckt: Manche Dinge haben lange Nachwirkungen.
The Place Beyond the Pines (2013)
Ein unbekannter, unwirtlicher Planet; eine Truppe Elitesoldaten: Adrien Brody und seine Crew müssen Entschlossenheit und Intelligenz beweisen, um zu überleben.
Predators
Zweites Kapitel

Zweites Kapitel

Chiron. Inzwischen ein Teenager, entdeckt Chiron, jetzt gespielt von Ashton Sanders, seine Liebe zu einem seiner Schulkameraden, Kevin. Alles wird so für ihn noch komplizierter. Außerdem verschlechtert sich der Gesundheitszustand seiner Mutter, die ihren Sohn ungeachtet aller persönlichen Probleme mit Leidenschaft, Anmut und Härte zu einem selbstbewussten jungen Mann erzieht. Für ihre Rolle als alleinerziehende Mutter wurde Naomie Harries als Beste Nebendarstellerin für den Golden Globe nominiert. 

Soundtrack

Nicholas Britell, der bereits den Soundtrack u.a. für THE BIG SHORT geschrieben hat und an 12 YEARS A SLAVE mitwirkte, zeichnete nun auch bei MOONLIGHT verantwortlich für die Filmmusik. Für diese wurde er nun auch für einen Golden Globe für die beste Filmmusik Drama nominiert. Den Preis bei den Hollywood Music In Media Awards 2016 räumte er bereits ab. Auch bei den Oscar® gilt er als heißer Favorit.

Moonlight (Original Motion Picture Soundtrack) [Explicit]
Nicholas Britell
Moonlight (Original Motion Picture Soundtrack) [Explicit]
9,99
Drittes Kapitel

Drittes Kapitel

Black. Wieder einige Jahre später. Der erwachsene Chiron (Trevante Rhodes) ist inzwischen Mitglied einer Gang. In Atlanta hat sich als "Black" ein neues Leben aufgebaut und versucht sich soweit wie möglich von seinen Mitmenschen abzuschotten. Er ist nach wie vor ein Einzelgänger, wenn auch nicht mehr schüchtern und unsicher. Ein Anruf bringt ihn aber zurück in seine Vergangenheit. In einem Diner kommt es zu einem überraschenden wie unvergesslichen Wiedersehen mit seiner einstigen Jugendliebe Kevin.

Lesestoff

Der junge amerikanische Autor Tarell Alvin McCraney lieferte die Vorlage für das Drehbuch. Er ist Mitglied der "Teo Castellanos / D Projects Theater Company" in Miami und wurde 2008 mit dem International Writer in Residence der Royal Shakespeare Company in London ausgezeichnet. Seine Werke stehen vor allem für das soziale Amerika, weitab von Wallstreet und Hollywood-Glam.

The Brother/Sister Plays
Tarell Alvin McCraney
The Brother/Sister Plays
37,58