Kinostart: 09.03.2017

Original Copy - Verrückt nach Kino

Original Copy - Verrückt nach Kino
Regie:
Florian Heinzen-Ziob Georg Heinzen
Drehbuch:
Florian Heinzen-Ziob Georg Heinzen

Das Kino „Alfred Talkies“ im Herzen Mumbais ist aus der Zeit gefallen. In dem alten Hindi-Filmpalast rattern immer noch 35mm-Kopien durch die museumsreifen Projektoren. Ein sinkendes Schiff, auf Kurs gehalten von einer unerschrockenen Crew: Der distinguierten Chefin, die das Kino eigentlich nicht übernehmen sollte, weil sie eine Frau ist. Dem peniblen Manager, der genau weiß, was sein Publikum will. Und dem kettenrauchenden Filmplakatmaler, der im Stil alter Meister hinter der Kinoleinwand sein Atelier betreibt. Das „Alfred Talkies“ ist einer der letzten Orte, wo wir noch träumen können. Echtes Kino.

Buntes Kinoleben

Buntes Kinoleben

Wenn man zum ersten Mal eine Vorstellung im „Alfred Talkies“ besucht, weiß man nicht, worüber man sich mehr wundern soll: über die unglaublich schlechte Filmkopie, aus der alle Farben herausgewaschen sind, dass der ganze Film rosa ist oder die nackten Füße, die einem der Hintermann neben die Ohren legt. Oder dass in der Reihe vor einem eine Frau ihre nasse Wäsche über die Sitze hängt, um sie während der Vorstellung zu trocknen. Dass viele hier ein Nickerchen halten, während der Film läuft, wundert nur die, die noch nie hier waren. 

Kinogeschichten

Ein warmherziger und dennoch hintergründiger Film über zwei sture Menschen, die erst lernen müssen, dass Rückzug oft auch ein Teil des Sieges ist.
Saving Mr. Banks
Großartiges, witziges wie bissiges Biopic. Sir Anthony Hopkins als Alfred Hitchcock, der Probleme hat, sein neues Projekt zu finanzieren: "Psycho"
Hitchcock
Die Geschichte des "Jud Süß"- Hauptdarstellers Ferdinand Marian, der im Dritten Reich in die Mühlen der Manipulation von Joseph Goebbels gerät.
Jud Süss - Film ohne Gewissen
Filmproduzent Ben hat Stress mit seiner Exfrau, seiner Nochehefrau, seiner Tochter und nicht zuletzt im Job. Sein Regisseur weigert sich das Ende des Films noch einmal umzuschneiden.
Inside Hollywood
Der dritte Film der Coen-Brüder mit Georg Clooney in der sogenannten Numbskull-"Holzkopf"-Trilogie, angesiedelt im Goldenen Hollywood der 1950 Jahre
Hail, Caesar! (2016)
In einer bitterbösen Komödie verkörpert Kevin Spacey den schlimmsten aller denkbaren Bosse: Die dunkle Seite der "Traumfabrik" Hollywood.
The Hollywood Factor
Verrückt

Verrückt

Für alle anderen ist es vollkommen normal, dass hier auf ihren Handys lautstark Telefonate geführt werden und alle daran teilhaben dürfen. Kaum einer scheint hierher zu kommen, um Filme zu gucken. Action-Hits aus den 1990ern, in denen viel geschossen und noch mehr geprügelt wird. Aber wenn der Film reißt, oder die Szene mit dem nassen Sari rausgeschnitten wurde, trommeln die Zuschauer empört auf die Sitze aus Stahl, die extra eingebaut wurden, damit man sie nicht mehr herausreißen und an die Leinwand werfen kann.

Kinogeschichte

Die Welt des Kinos ist eine Welt der Träume, aber auch der Alpträume. Ein Film kann ein unterhaltsames Erlebnis sein, er kann sein Publikum aber auch wachrütteln. Vom Blockbuster bis zum Autorenfilm. Mit diesem Buch lernt Ihr die Meilensteine der Kinogeschichte vom Stummfilm bis in unsere Gegenwart kennen und werdet in die Welten von Chaplin, Hitchcock, Bunuel, Bergman, Fellini, Kubrick, Scorsese, Tarantino, von Trier und vieler anderer entführt.

Die Welt des Kinos - Eine Reise durch die Geschichte des Films
Siegfried König
Die Welt des Kinos - Eine Reise durch die Geschichte des Films
9,90
Nicht aufgeben

Nicht aufgeben

Das „Alfred Talkies“, das Ende des 19. Jahrhunderts als Boulevardtheater im quirligen Mumbai Central erbaut wurde, hat schon viele Stürme überstanden: Das Aufkommen des Tonfilms in den 1930ern, den Abzug der Briten und den Siegeszug der DVD Player, die das Monopol der Kinos gebrochen haben. Der nächste Sturm, der gerade heraufzieht, ist die Gentrifizierung. Die hat auch Mumbai Central erfasst und vertreibt die einfachen Leute, die hier arbeiten, wohnen und ins Kino gehen. Aber das „Alfred Talkies“ hält weiter tapfer Kurs.